Direkteinstieg

OP-Schwestern und CTA´s

Zunehmend werden in Operationen vom Krankenhaus Pflegekräfte für Operationsdienste und Chirurgieassistenten eingesetzt. In diesem Rahmen werden große Teile der Vorbereitungsdurchführung der Operation an diesen Personalkreis delegiert. Durch die zunehmend komplexere Medizintechnik die in Operationssälen zu bedienen ist und deren Ausfall auch teilweise den Abbruch einer Operation bedeutet, ist es wichtig diese Mitarbeitergruppe darin zu befähigen, ihre Rolle voll wahrzunehmen.

Ein gut eingespieltes Team, und dazu gehören alle Mitglieder des Teams, sorgt für kürzere Operationszeiten, schnelle Wechselzeiten und einen geringeren Kostenaufwand durch technische Komplikationen. In anderen Berufsgruppen die ebenfalls auf Technik für die Durchführung Ihrer Tätigkeit angewiesen sind wie z. B. Piloten, wird schon seit langem ein hohes Maß an Investitionen in diese Personalgruppe gesteckt. In Gronau werden derzeit rund 1.300 Operationen jährlich mit dem OP-Roboter durchgeführt. Diese Erfahrung und Routine ist in Deutschland einmalig und steht allen die von diesem Teamerfolg lernen wollen offen.